OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Experten tagten zu Mobilitätsbarrieren


28.11.2022


(Region Sønderjylland – Schleswig). Sozialversicherungs- und Steuerfragen für Arbeitnehmer in Grenzregionen standen im Mittelpunkt eines Fachseminars, das am Donnerstag und Freitag von der Region Sønderjylland-Schleswig durchgeführt wurde.

Das seit 2009 bestehende Grenznetz – eine Kooperation zur Förderung der Mobilität von Arbeitskräften – trifft sich zweimal jährlich, um einen fachlichen Austausch auf Expertenebene zu pflegen.

Insgesamt sind neben der Region Sønderjylland-Schleswig 5 weitere Regionen – die Oberrheinkonferenz, die Großregion Saar-Lor-Lux und die die Euregio Maas-Rhein, die Euregio sowie die Euregio Rhein-Maas-Nord beteiligt, die mit Jurist*innen Barrieren analysieren und Lösungsvorschläge erarbeiten. Zum Treffen am 24. und 25. November reisten Vertreter der Kooperation nach Rendsburg, um Fälle zu diskutieren, neueste Entwicklungen auf europäischer Ebene zu diskutieren und Fachfragen zu klären. Ein Besuch beim Landessozialgericht rundete das Programm ab.

Peter Hansen, Leiter des Regionskontors bezeichnet die Kooperation als „…besonders wertvoll und fachlich einzigartig in Europa. Wir sind seit 2009 dabei und konnten viele Fälle durch die Hilfe der Kollegen lösen“.

Region Sønderjylland-Schleswig

Information zu der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit finden Sie auf www.region.de

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | infocenter@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr